Produktbestellung

+49 911 99585-39

Sie wissen, welche unserer Kalksandsteine Sie für Ihr Bauprojekt nutzen möchten? Hier können Sie unter
+49 911 99585-39 direkt bestellen.

Produktberatung

+49 911 99585-55

Sie haben Fragen zum Einsatz unserer Produkte? Wir machen Bautechnik für Sie begreifbar. Unsere Beratung ist immer persönlich und auf aktuellem Stand der Technik. Rufen Sie uns an! Ihr schneller Draht zur Produktberatung:
+49 911 99585-55

Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 911 99585-39; Fax: +49 911 99585-34
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.12. - 20.12.2018
Mo-Do 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 14:00 Uhr

21.12.2018 - 04.01.2019
geschlossen

07.01. - 04.03.2019
Mo-Do 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 16:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 14:00 Uhr

Lieferscheinausgabe:
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.12. - 20.12.2018
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr, Fr 07:00 - 14:00 Uhr

21.12.2018 - 04.01.2019
geschlossen

07.01. - 04.03.2019
Mo-Do 07:00 - 16:00 Uhr, Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Verladung in den KS-Werken:
KSW Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach:

01.12. - 20.12.2018
Mo-Do 06:00 - 17:30 Uhr, Fr 06:00 - 15:00 Uhr

21.12.2018 - 04.01.2019
geschlossen

07.01. - 04.03.2019
Mo-Do 07:30 - 16:00 Uhr, Fr 07:30 - 14:00 Uhr

Zapf Kalksandsteinwerk Amberg:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 9438 9400-0; Fax: +49 9438 9400-40

03.04. - 18.12.2018
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Lieferscheinausgabe:

03.04. - 18.12.2018
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Verladung:

03.04. - 18.12.2018
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr
Fr 06:00 - 16:00 Uhr

Verpackung / Verpackungsrücknahme

Sicher beladen - sicher ans Ziel

Eine korrekte Ladungssicherung schützt Sie und die anderen Verkehrsteilnehmer.

Verpackung/Ladungssicherung

Alle Kalksandsteine werden aus Gründen der Ladungssicherheit und einfacheren Handhabung nur verpackt angeboten. Für die Betriebssicherheit und Beförderungssicherheit der Ladung ist ausschließlich der Abholer verantwortlich. Die Sicherung der Ladung hat vor dem Verlassen des Werksgeländes durch den Abholer zu erfolgen. Umfangreiche Hinweise zur Sicherung enthält zusätzlich der Lieferschein. Ladungssicherungseinrichtungen wie Zurrgurte, Kantenschutzwinkel etc. müssen vom Abholer mitgebracht werden. In Einzefällen können Zurrgurte und Kantenschutzwinkel auch an unseren Werken erworben werden.