Produktbestellung

+49 911 99585-39

Sie wissen, welche unserer Kalksandsteine Sie für Ihr Bauprojekt nutzen möchten? Hier können Sie unter
+49 911 99585-39 direkt bestellen.

Produktberatung

+49 911 99585-55

Sie haben Fragen zum Einsatz unserer Produkte? Wir machen Bautechnik für Sie begreifbar. Unsere Beratung ist immer persönlich und auf aktuellem Stand der Technik. Rufen Sie uns an! Ihr schneller Draht zur Produktberatung:
+49 911 99585-55

Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 911 99585-39; Fax: +49 911 99585-34
Amberg-Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

07.01. - 28.02.2020
Mo-Do 07:30 - 12:00 Uhr, 12:30 - 16:00 Uhr
Fr 07:30 - 12:00 Uhr, 12:30 - 14:00 Uhr

Faschingsdienstag, 25.02.2020
07:30 - 12:00 Uhr

Lieferscheinausgabe: 
Amberg-Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

07.01. - 28.02.2020
Mo-Do 07:30 - 16:00 Uhr, Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Faschingsdienstag, 25.02.2020
07:30 - 12:00 Uhr

Verladung in den KS-Werken:
KSW Amberg-Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach:

07.01. - 28.02.2020
Mo-Do 07:30 - 16:30 Uhr, Fr 07:30 - 14:30 Uhr

Faschingsdienstag, 25.02.2020
07:30 - 12:00 Uhr

Stefan Wolfram entscheidet sich nach 9 Jahren für ein neues Geschäftsauto

03.02.2020

Stefan Wolfram, Geschäftsführer aller Produktionsgesellschaften und Prokurist der Zapf KG ist nach einjährigem Entscheidungsprozess zu einem Ergebnis gekommen.

Eigentlich ist es nicht seine Art so lange zu brauchen in „nicht-lebensbedrohlichen“ Situationen eine Entscheidung zu treffen. Aber sich von seinem geliebten fast 9 Jahre alten Opel Insignia trennen zu müssen, ist für ihn eben gefühlt lebensbedrohlich und will gut überlegt sein. Martin Rohr und Dr. Hannes Zapf unterschrieben nun den Bestellschein für ein neues Fahrzeug. Beide tippten bereits vor 12 Monaten darauf, dass es wieder einen Opel geben wird. Und nach dem Auswerten von mehrseitigen Entscheidungstabellen durch Stefan Wolfram steht nun das Ergebnis fest: ein Opel Insignia zum Start in sein 21. Geschäftsjahr bei der Zapf Daigfuss-Gruppe. Natürlich wird darauf angestoßen – und bei der „Verschrottung“ des alten mit bis dahin 375.000 km werden wir auch noch eine Flasche öffnen. Bei so einem für Stefan Wolfram lebenswichtigen Entscheidungs-Akt muss das sein.

Dr. Hannes Zapf

 © Zapf KG

© Zapf KG
 © Zapf KG

© Zapf KG