Produktbestellung

+49 911 99585-39

Sie wissen, welche unserer Kalksandsteine Sie für Ihr Bauprojekt nutzen möchten? Hier können Sie unter
+49 911 99585-39 direkt bestellen.

Produktberatung

+49 911 99585-55

Sie haben Fragen zum Einsatz unserer Produkte? Wir machen Bautechnik für Sie begreifbar. Unsere Beratung ist immer persönlich und auf aktuellem Stand der Technik. Rufen Sie uns an! Ihr schneller Draht zur Produktberatung:
+49 911 99585-55

Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 911 99585-39; Fax: +49 911 99585-34
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 16:00 Uhr

Lieferscheinausgabe: 
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr, Fr 07:00 - 16:00 Uhr

Verladung in den KS-Werken:
KSW Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach:

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr, Fr 06:00 - 16:00 Uhr

Zapf Kalksandsteinwerk Amberg:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 9438 9400-0; Fax: +49 9438 9400-40

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Lieferscheinausgabe:

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Verladung:

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr
Fr 06:00 - 16:00 Uhr

  • Feuerwehrübung Feucht 2019

Feuerwehrübung im Werk Feucht

28.05.2019

Die freiwillige Feuerwehr Markt Feucht hat am 23. Mai 2019 eine abendliche Feuerwehrübung am Standort in Feucht durchgeführt.

Zwischen 18:30 Uhr und 21:00 Uhr führten ca. 50 Feuerwehrmänner und -frauen verschiedene Übungen durch.

Die Höhenrettung  - bewusstlose Person aus dem Mischturm bergen - wurde mittels Drehleiter geübt. Bei der Höhenrettung - verletzte Person in ca. 6 m Höhe - wurde mit einem Gerätesatz "Absturzsicherung" gearbeitet, auch unser Radlader kam dabei zum Einsatz: ein Retter befand sich in der Radladerschaufel, selbstverständlich ordnungsgemäß gesichert.

Außerdem bot sich an, das Bergen von eingeklemmten Personen unter schweren Lasten zu üben. Mittels eines Hebeluftkissens, das 68 Tonnen heben kann, wurde unser 25 Tonnen schwerer Härtekessel mühelos angehoben, um die eingeklemmte Person befreien zu können.

Für uns alle eine wertvolle Erfahrung, wie routinierte Menschenrettung aussehen kann und welche verschiedenen Möglichkeiten zum Einsatz kommen können, je nach Unglücksort und -ursache.

 

Norbert Lindner

 © Zapfwerke GmbH & Co. KG
© Zapfwerke GmbH & Co. KG
 © Zapfwerke GmbH & Co. KG
© Zapfwerke GmbH & Co. KG
 © Zapfwerke GmbH & Co. KG
© Zapfwerke GmbH & Co. KG
 © Zapfwerke GmbH & Co. KG
© Zapfwerke GmbH & Co. KG
 © Zapfwerke GmbH & Co. KG
© Zapfwerke GmbH & Co. KG
 © Zapfwerke GmbH & Co. KG
© Zapfwerke GmbH & Co. KG