Produktbestellung

+49 911 99585-39

Sie wissen, welche unserer Kalksandsteine Sie für Ihr Bauprojekt nutzen möchten? Hier können Sie unter
+49 911 99585-39 direkt bestellen.

Produktberatung

+49 911 99585-55

Sie haben Fragen zum Einsatz unserer Produkte? Wir machen Bautechnik für Sie begreifbar. Unsere Beratung ist immer persönlich und auf aktuellem Stand der Technik. Rufen Sie uns an! Ihr schneller Draht zur Produktberatung:
+49 911 99585-55

Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 911 99585-39; Fax: +49 911 99585-34
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2018
Mo-Do 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 16:00 Uhr

Lieferscheinausgabe:
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2018
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr, Fr 07:00 - 16:00 Uhr

Verladung in den KS-Werken:
KSW Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach:

01.04. - 31.10.2018
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr, Fr 06:00 - 16:00 Uhr

Zapf Kalksandsteinwerk Amberg:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 9438 9400-0; Fax: +49 9438 9400-40

03.04. - 18.12.2018
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Lieferscheinausgabe:

03.04. - 18.12.2018
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Verladung:

03.04. - 18.12.2018
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr
Fr 06:00 - 16:00 Uhr

Zapf Daigfuss trainiert gemeinsam mit seinen Spediteuren die Mission: Mauerstein

22.03.2018

Samstagvormittag 9 Uhr, 20 Menschen treffen sich und reden über ihre gemeinsame Zukunft.

So geschehen am 17.03.2018. Nachdem die Mission: Mauerstein Fahrt aufgenommen hat, wurden nun alle Spediteure und Fahrer, die die Zapf Daigfuss Kalksandsteine ausliefern und die uns in Nordbayern damit prominent vertreten, zu einem Forum für den neuen Markenauftritt eingeladen.

Das Team Spall brachte den seit Jahren bei uns im festen Einsatz tätigen Fuhrunternehmern,  allesamt mit ihren Mitarbeitern, den Sinn und das Ziel der Mission:Mauerstein näher. Im Sinne unserer Markenidentität wurden anschließend in gemischten Workshops Ideen und Handlungsvorschläge zur Umsetzung im täglichen Arbeitsalltag der Auslieferungsfahrer erarbeitet. Die rege und konzentrierte Teilnahme zeigte, dass sich die Kollegen auf „dem Bock“ sehr viele Gedanken machen, angefangen über eine effektive Abwicklung vom Zeitpunkt der Planung über die persönliche Ankündigung der Lieferung auf der Baustelle, bis hin zur effektiven und sicheren Anlieferung vor Ort.

Stefan Wolfram und Rainer Ziegler gaben den Forumsteilnehmern noch einen Ausblick auf die Zukunft, wie eine beleglose Auslieferung funktionieren könnte. Nach einem Zapf Daigfuss „Wer wird Biermillionär“ ging die Veranstaltung anschließend amüsiert zu Ende.

Die Ergebnisse der Workshops werden nun ausgearbeitet und auf Umsetzung geprüft, um dann anschließend in unseren gemeinsamen Arbeitsalltag einzufließen.

Diese Veranstaltung zeigte es mal wieder, der persönliche Umgang macht den Unterschied. Aus diesem Grund wurde ein zweites Forum für den Herbst angekündigt, an dem dann auch die Bereiche Verladung und Disposition teilnehmen werden.

Mit dem sehr guten Gefühl, dass sich diese Investition gelohnt hat, durfte dann auch das verdiente Wochenende beginnen.

 © Spall

© Spall
 © Spall

© Spall