Produktbestellung

+49 911 99585-39

Sie wissen, welche unserer Kalksandsteine Sie für Ihr Bauprojekt nutzen möchten? Hier können Sie unter
+49 911 99585-39 direkt bestellen.

Produktberatung

+49 911 99585-55

Sie haben Fragen zum Einsatz unserer Produkte? Wir machen Bautechnik für Sie begreifbar. Unsere Beratung ist immer persönlich und auf aktuellem Stand der Technik. Rufen Sie uns an! Ihr schneller Draht zur Produktberatung:
+49 911 99585-55

Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 911 99585-39; Fax: +49 911 99585-34
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 16:00 Uhr

Lieferscheinausgabe: 
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr, Fr 07:00 - 16:00 Uhr

Verladung in den KS-Werken:
KSW Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach:

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr, Fr 06:00 - 16:00 Uhr

27.09.2019: keine Verladung im Werk Breitengüßbach

Zapf Kalksandsteinwerk Amberg:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 9438 9400-0; Fax: +49 9438 9400-40

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

04.10.2019: ganztägig geschlossen

Lieferscheinausgabe:

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

04.10.2019: ganztägig geschlossen

Verladung:

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr
Fr 06:00 - 16:00 Uhr

04.10.2019: ganztägig geschlossen

Aktiv unterwegs

18.09.2012

Ein Ausflug mit Überraschungen

Der Betriebsausflug für Mitarbeiter und Angehörige der Zapf-Gruppe am Samstag, 15. September 2012, hatte es in sich: Zwei große Busse brachten insgesamt 97 Personen von Behringersdorf bzw. Feucht zum Brombachsee. An der Anlegestelle Absberg wurde der in dieser Größe und Ausstattung derzeit in Europa einzigartige Trimaran gestürmt, um bei einem ausgiebigen Frühstück während der Schiffsfahrt die herrliche Umgebung zu genießen. Aber so gemütlich sollte es nicht bleiben: Ein Spaziergang führte uns in das SAN-shine-Camp. Auf der Badehalbinsel Absberg gelegen, bietet dieses Camp der Firma SAN-aktiv-Tours mit seinen Freizeitanlagen und den engagierten Mitarbeitern die besten Voraussetzungen, unsere bemerkenswert bunt zusammengewürfelte Truppe einen Nachmittag lang zu beschäftigen. Bereits die Wahl der Teamchefs für die Mannschaften war ein Riesenspaß. Es folgten anspruchsvollste Aufgaben, die entweder nur gemeinsam im Team gemeistert werden konnten oder bei denen persönliche Fähigkeiten gefragt waren. Das Wetter spielte außerdem mit und als bei Kaffee und Kuchen die erzielten Ergebnisse ausgewertet wurden, stieg die Spannung ins Unermessliche. Endlich wurden die Sieger gekürt – aber auch die Kapitäne der Mannschaften, die nicht mit höchsten Punktzahlen glänzten, nahmen erhobenen Hauptes ihren Trostpreis entgegen. Gewonnen hatte an diesem Tag sowieso jeder!
Nachdem sich die Aufregung etwas gelegt hatte, war es Zeit für das Abendessen beim „Lindenwirt“ in Großweingarten. Auch dieses war perfekt vorbereitet, ein reichhaltiges Buffet erwartete uns bereits. Bei Schäufele, Mini-Hax’n und Kloß‘ mit Soß‘ sorgten die Erlebnisse des Tages noch für lebhafte Diskussionen, bevor es gegen 20:30 Uhr an die Verabschiedung ging und uns die Busse wohlbehalten wieder heimfuhren.

Anja Gerlach

Die Zapf-Ausflügler am Brombachsee © Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH
Die Zapf-Ausflügler am Brombachsee © Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH